Monatsarchiv September 2019

GHND-Pressemitteilung Entwicklung Neustädter Markt

Gemeinsame Pressemitteilung der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) und Stadtbild Deutschland e.V., herausgegeben durch die GHND
Neustädter Markt
Fragen nach der Sinnhaftigkeit der Ausgabe von Steuermitteln bei Wettbewerben
Der Wettbewerb zum Königsufer und Neustädter Markt, einer der größten städtebaulichen Wettbewerbe der letzten Jahre, bundesweit beachtet, war im Februar zu Ende gegangen. Mit einem großen Aufwand, finanziert aus Steuergeldern, hat die Stadt über ein Jahr diesen Wettbewerb vorbereitet und durchgeführt.
Mehr lesen

Muss der Neustädter Markt gar nicht bebaut werden?

Nein, sagt Dresdens Baubürgermeister. Er will eine Debatte über das neue Aussehen des Platzes anschieben.
Sächsische Zeitung vom 06.09.2019
Jahrzehntelang wurde er wie ein Stiefkind behandelt. Einer der beiden Brunnen sprudelt nicht mehr, auch ansonsten bietet der Neustädter Markt kein gepflegtes Bild. Doch nicht nur Anwohnern, sondern vielen Dresdnern liegt er am Herzen, sie wünschen sich endlich eine Perspektive für das Eingangstor zur Neustadt. Wie diese aussehen könnte, davon sprach am Mittwochabend Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne). Erstmals erklärte er öffentlich, dass der Siegerentwurf des Wettbewerbes zu Königsufer und Neustädter Markt nicht zwingend Grundlage zur Neufassung des Platzes rund um den Goldenen Reiter sein müsse.
Mehr lesen

Bürgerbegehren gegen neuen Rathausturm

Nach dem Stopp am neuen Dresdner Verwaltungszentrum will nun auch die Gesellschaft Historischer Neumarkt die Stadtsilhouette schützen.
Sächsische Zeitung vom 03.09.2019
Jetzt kommt erneut Bewegung in die Diskussion über das geplante Verwaltungszentrum am Ferdinandplatz. Die Stadt musste ihre Pläne dafür auf Eis legen, weil sich das Landesamt für Denkmalpflege gegen den 43 Meter hohen Turm ausgesprochen hat, den das neue Rathaus bekommen soll. Es sieht die Maximalhöhe bei rund 39 Meter, so hoch wie die Firsthöhe des Rathauses am Külzring ist.
Mehr lesen