Kategorie Veranstaltungen

GHND-Pressemitteilung: 30 Jahre Mauerfall – ein (Bau)Rückblick

10 Jahre Kulturstiftung Historisches Bürgerhaus Dresden
Die Stiftung wird 10! Aus diesem Grunde richtet sie zusammen mit der Gesellschaft Historischer Neumarkt eine Veranstaltung unter dem Titel
„30 Jahre Mauerfall – ein (Bau) Rückblick, Termin: Montag, 4. November 2019, Zeit: 17.00 Uhr, Ort: Festsaal des Rathauses (Eingang Goldene Pforte)
aus. Ziel dieser Veranstaltung ist es, an verschieden Beispielen zu hinterfragen, ob alle Chancen, die Dresden ab 1989 mit dem Fall der Mauer hatte, genutzt wurden. Dazu hat sie namhafte Architekten und Stadtplaner zu Impulsreferaten und einer Podiumsdiskussion gebeten.
Mehr lesen

3. Dresdner Stadtbausymposium der GHND:
New Urbanism – Der Gegenentwurf

Montag, 13. Mai 2019
3. Dresdner Stadtbausymposium der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e.V. (GHND)
Plenarsaal Rathaus (mit Simultanübersetzung französisch/englisch/italienisch)
Deutschland zwischen Tradition und Moderne - New Urbanism – Der Gegenentwurf
Moderne Traditionelle Stadtplanung und Architektur
Sitzungssaal Rathaus – parlamentarische Bestuhlung
Simultan-Dolmetscher + Beamer + Großleinwand + Computer + Mitschnittservice Audio + Video

Moderation: Bettina Klemm (Presseclub Dresden) + Dr. Dankwart Guratzsch (Die Welt)
Mehr lesen

Pressemitteilung: Richard H. Driehaus übernimmt die Schirmherrschaft für Veranstaltung der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e.V. am 13. Mai 2019 im Plenarsaal des Dresdner Rathauses

Richard H. Driehaus schreibt in seinem Grußwort anlässlich der Veranstaltung:Dieses Jahr feiert Deutschland 100 Jahre Bauhaus. So wie die heutigen Architekten immer wieder auf das Bauhaus verweisen, haben ihre Gebäude wenig mit den ursprünglichen Absichten ihrer Gründer zu tun. Die ursprünglichen Ideen werden durch einen globalen industriealisierten Baukomplex marginalisiert und banalisiert. Lokale Bautraditionen werden nur selten berücksichtigt. Städte auf der ganzen Welt werden immer einheitlicher und Ornamente werden immer noch als ein "Verbrechen" (so Adolf Loos) betrachtet. Dieses Bauhausjahr in Deutschland scheint der geeignete Rahmen zu sein, um eine weltweite Betrachtung auf diese Baupraktiken zu ermöglichen.Zeitgenössische Architektur geschieht nicht von alleine. Die Anwendung einer historischen Sprache auf neues Design und die Bewahrung der einzigartigen kulturellen Identität eines bestimmten Ortes sind komplexe Unternehmungen. [...]
Mehr lesen

Pressemitteilung zum 20jährigen Jubiläum der GHND: 3. Dresdner Stadtbausymposium am 13. Mai 2019

3. Dresdner Stadtbausymposium – 20 Jahre Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e.V.
Vor heute 100 Jahren, 1919, entstand in Weimar durch die Vereinigung der beiden Kunstschulen von Walter Gropius und Henry van de Velde das Staatliche Bauhaus, heute nur noch Bauhaus genannt. Mit der Ausbildung am Bauhaus sollte die Unterscheidung zwischen Künstlern und Handwerkern aufgehoben werden. Damit sollten gesellschaftliche Unterschiede beseitigt und zu einer Völkerverständigung beigetragen werden. Walter Gropius formulierte es in seinem Bauhaus Manifest folgendermaßen: „Das Endziel aller bildnerischen Tätigkeit ist der Bau! (…) Architekten, Bildhauer, Maler, wir alle müssen zum Handwerk zurück! (…) Der Künstler ist eine Steigerung des Handwerkers.“
Mehr lesen

Terminverschiebung Symposium 30 Jahre Mauerfall – ein (Bau)Rückblick

Die für den 06.03.2019, 18.00 Uhr, im Festsaal des Stadtmuseums Dresden geplante Veranstaltung muss leider auf Grund einer gleichzeitig stattfindenden Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften auf den 04.11.2019 verlegt werden.
Das Thema lautet dann ebenfalls:
30 Jahre Mauerfall – ein (Bau)Rückblick
Ein Vergleich an den Beispielen Postplatz und Neumarkt und Straßburger Platz
Mehr lesen

Ausstellung Bürgerblick 2

Einladung zum Bürgerblick 2 - Ideenwettbewerb Königsufer-Neustädter Markt
5.bis 7. Februar 2019
Ort: Stadtmuseum, Wilsdruffer Straße 2 (Eingang Landhausstraße)
Zeit: 17 bis 20 Uhr

Ausstellungseröffnung: am 5. Februar 2019, 17 Uhr
an allen Tagen 17.30 ǀ 19 Uhr Führungen zu den Arbeiten

Die Ausstellung zeigt die fünf verbliebenen Entwürfe der zweiten Phase des städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerbes Königsufer – Neustädter Markt. Die Dresdnerinnen und Dresdner können an drei Nachmittagen ihre Meinungen und Empfehlungen zu den einzelnen Arbeiten abgeben. Die Jury hat im Anschluss die Aufgabe, den besten Entwurf als Wettbewerbssieger auszuwählen.
Mehr lesen

Hochhausleitbilder im europäischen Kontext

Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden vom 15.01.2019
Öffentliche Podiumsveranstaltung am 21. Januar 2019
Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain lässt ein Hochhausleitbild für Dresden erarbeiten. „Bedingt durch den großen Bedarf an Wohnungen wollen Grundstückseigentümer ihr Baurecht in der letzten Zeit verstärkt in Form eines Hochhauses wahrnehmen. Ich halte es notwendig zu untersuchen, an welchen Standorten Hochpunkte denkbar sind, aber auch, an welchen Stellen sie nicht vorstellbar sind“, erläutert Raoul Schmidt-Lamontain.
Mehr lesen

GHND-Pressemitteilung

Soziales Dresden? - industrieller/serieller Wohnungsbau – vereinbar mit dem Leitbild des Europäischen Städtebaus?
20 Jahre GHND - eine Bürgerveranstaltung zur Stadtratswahl 2019
Montag, 14. Januar 2019, 18.00 Uhr, Stadtmuseum Dresden, Festsaal
Mehr lesen

Weihnachten beginnt vor der Frauenkirche mit dem Friedenslicht aus Bethlehem

26. Weihnachtliche Vesper vor der Frauenkirche am Sonntag, 23. Dezember 2018, 17 Uhr
Pressemitteilung der GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER FRAUENKIRCHE DRESDEN e. V. vom 18. Dezember 2018
Auch dieses Jahr stehen am 23. Dezember wieder viele Menschen dicht an dicht auf dem Dresdner Neumarkt. Sie singen gemeinsam und genießen die Musik, hören die biblischen Worte und die Ansprachen. Mit der Weihnachtlichen Vesper vor der Frauenkirche beginnt für viele Dresdner und ihre Gäste Weihnachten. Der MDR überträgt die Vesper wieder live im Fernsehen.
Mehr lesen