Neumarkt-Quartier VII/1 an Baywobau verkauft

Neumarkt-Quartier VII/1 an Baywobau verkauft, DNN vom 11.06.2014:
Die Stadt Dresden verkauft ihr letztes verbliebenes Neumarkt-Grundstück. Das hat der Finanzausschuss des Stadtrates gestern einstimmig beschlossen. Das so genannte Quartier VII/1 geht für 5,65 Millionen Euro an die Baywobau, die auf der 1800 Quadratmeter großen Fläche hinter dem Kulturpalast sieben einzelne Häuser errichten und darin neben Büros und Wohnungen auch gastronomische Einrichtungen sowie Geschäfte unterbringen will.

Bestandteil des Kaufvertrags ist nach Angaben der Stadt eine Klausel, laut der sich die Baywobau verpflichtet, weder gegen das Nachbarprojekt der Kimmerle-Gruppe noch gegen den Umbau des Kulturpalastes zu klagen.

Als Leitbau im Quartier VII/1 gilt das Caesarsche Haus, ein Rokokogebäude mit einem attraktiven Innenhof. In die geplanten Neubauten will die Baywobau eigenen Angaben zufolge rund 28 Millionen Euro investieren. Spätestens im Februar 2015 soll mit den archäologischen Grabungen auf dem Grundstück begonnen werden.

Neue Bauetappe am Neumarkt
Bis 2017 wollen weitere Investoren ihre Gebäude vollendet haben. Gestern gab es zweimal Grund zum Feiern.
SZ vom 16.05.2014

visualisierung-schlossstr
Visualisierung – Ansicht Schlossstraße
© Andreas Hummel/arte4D

Baywobau baut am Dresdner Neumarkt – Stadt verkauft Quartier VII/1 für 5,65 Millionen Euro
DNN vom 12.05.2014

 

Anmeldeformular zum 3. Dresdner Stadtbausymposium am 13.Mai 2019 im Plenarsaal des Dresdner Rathauses

Bitte füllen Sie (mindestens) alle Pflichtfelder aus!