Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e.V. (GHND) gründete sich 1999 als eine Initiative Dresdner Bürger, für die sich mit der archäologischen Rekonstruktion der Frauenkirche die Hoffnung verband, dass auch der umgebende Neumarkt in seinem historischen Bild und als harmonische, städtebauliche Einheit wiederhergestellt wird. Dies ist weitestgehend bis auf die originale Rekonstruktion des Gebäudes “Hotel Stadt Rom” erreicht. Seit 2009 engagiert sich die GHND am Neustädter Markt. Sie will erreichen, dass die über den Platz laufende und dominierende Fernverkehrsstraße verlegt und der Platz verkehrsberuhigt wird.
Unsere Gesellschaft tritt dafür ein, den Neumarkt und Neustädter Markt so weit wie möglich mit seinen kunst- und kulturgeschichtlich wertvollen Bauten zu rekonstruieren und bei Neubauten in ihrer künstlerischen Gestaltung dem historischen Maßstab der Platz- und Straßenräume weitestgehend nahe zu kommen.

In Anbetracht vieler gesichtslos funktionaler Neubauten im Dresdner Zentrum sehen wir allein darin die letzte Chance, dieser Stadt ihre alte Identität und zugleich ein bürgerfreundliches Zentrum zurückzugeben. Besuchen Sie uns in unserem Informationspavillon am Pirnaischen Platz und kommen Sie mit uns ins Gespräch!