Neustädter Markt: Fließen eine halbe Million Euro für die Brunnensanierung?

 

Wie die DNN berichten, gibt es Hoffnung, dass 500.000 Euro aus dem Landeshaushalt für 2021/22 für die Sanierung des 1979 fertiggestellten von Friedrich Kracht entworfenen östlichen Brunnens am Neustädter Markt fließen könnten. “Uns ist es nicht gelungen, Geld in den Stadthaushalt einzustellen”, verrät der Grünen-Stadtrat und Landtagsabgeordnete Thomas Löser den DNN. Es stünden aber eine halbe Million Euro aus dem Denkmalschutz-Etat des Freistaats zur Verfügung, die möglichst zeitnah von der Stadtverwaltung beantragt werden müssten. Zwar gehe eine Studie von einem Bedarf von einer Million Euro aus, Löser vermutet aber, dass die Sanierung wesentlich kostengünstiger möglich sei. Die Initiative Neustädter Freiheit hat unterdessen 2000 Euro für die Sanierung gesammelt.