Pressemitteilung: Vortrag “Johann Gottlob von Quandt – sein Wirken und sein Wohn- und Galeriegebäude am Königsufer in Dresden”

 

“Johann Gottlob von Quandt – sein Wirken und sein Wohn- und Galeriegebäude am Königsufer in Dresden”, Vortrag von Dr. Andreas Rüfenacht, Kunsthistoriker, Schweizer Nationalmuseum, Zürich

Wir freuen uns, Kunsthistoriker Dr. Andreas Rüfenacht für einen Vortrag über Johann Gottlob von Quandt gewonnen zu haben. Dr. Rüfenacht hat über den für Dresden bedeutenden Kunsthistoriker und Kunstmäzen geforscht und ist Autor des Buches “Johann Gottlob von Quandt – Kunst fördern und ausstellen”

Quandt war Erbauer eines ersten Goethe-Erinnerungsortes, Gründer des Sächsischen Kunstvereins und Vorkämpfer für eine moderne Gemäldegalerie in Dresden. Er förderte zeitgenössische Künstler und erforschte Alte Meister. Seine Mitbürger wollte er durch Kunst gebildet wissen und trug unermüdlich mit Gesprächen, Artikeln und Ausstellungen dazu bei. Dr. Rüfenacht wird über seine Studien berichten und beleuchtet die umtriebige Persönlichkeit und ihr Wirken im frühen 19. Jahrhundert. Quandts breites Engagement hinterließ tiefe Spuren im deutschen Kulturleben und gab der jungen Kunstgeschichte wesentliche Impulse. Daher lohnt der Blick in seine Biographie, seine schriftlichen Vermächtnisse, seine private Sammlung mit Werken solch klingender Namen wie Overbeck, Schnorr von Carolsfeld, Friedrich, Botticelli, Fra Angelico und Cranach.

 

Johann Gottlob von Quandt – Wikipedia

 

Am 11.09.2021, 11.00 – 12.30 Uhr, Plenarsaal Rathaus Dresden, Eingang Goldene Pforte

 

Anmeldung unter buero@neumarkt-dresden.de erforderlich, Eintritt frei

 

Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie Bild- und Tonaufnahmen zu. Beachten Sie bitte die aktuellen Corona-Hygieneanforderungen.

 

Wohnhaus von Quandt nach einem Entwurf des Architekturbüros Jordi&Keller, 2. Preis im städtebaulichen Ideenwettbewerb Neustädter Markt/Königsufer. Im Entwurf des 1. Preisträgers ist das Wohnhaus ebenfalls enthalten. (Visualisierung: A. Hummel/Arte4D/GHND e.V.)