Archives for Baukultur

Wettbewerb Molkenmarkt Berlin

Es drängt sich hier förmlich ein Vergleich mit der Entwicklung des Nikolaiviertels und des Dresdner Neumarkts auf. Nachdem beide bereits Anfang der 1980er Jahre DDR-Planungen vorliegen hatten, wurden diese in Berlin bis zum 750. Jubiläum der Stadt 1987 umgesetzt -  während Dresden keine Sondermittel dafür zur Verfügung standen und der Neumarkt liegen blieb. Nun hat es wieder einen beachtenswerten Wettbewerb gleich neben dem Nikolaiviertel für den Molkenmarkt gegeben.
Read More

Bund fördert Stärkung der Dresdner Innenstadt

Im Rahmen des Bundesprogramms "Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren" hat die Stadt Dresden 1,8 Millionen Euro Fördergelder erhalten. Das Programm zielt auf die Förderung von Konzepten, um Innenstädte vor dem Aussterben zu bewahren, das sich durch die Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie dramatisch beschleunigt hat.
Read More

Rekonstruktion im Zeitalter der Moderne – Dresden als Zentrum städtebaulicher und architektonischer Debatten

Dresden steht seit nunmehr fast drei Jahrzehnten im Zentrum städtebaulicher und architektonischer Debatten in Deutschland. Von hier gingen bedeutende Impulse für die Rekonstruktionen des Berliner Stadtschlosses, des Potsdamer Stadtschlosses, des Dom-Römer-Areals in Frankfurt/M. oder auch des Alten Marktes in Potsdam aus.
Read More

Kehrt in Dresden die Marschallstraße zurück?

Dresdner Neueste Nachrichten vom 15.9.2020 Was soll mit dem Hotel am Terrassenufer passieren? Kann das Venezianische Haus unterhalb der Carolabrücke rekonstruiert werden? Zwei Einzelfragen für ein Gebiet, das städtebaulich viel größere Potenziale bietet, meint Städtebauer Manuel Bäumler. Und zeigt Visionen auf.
Read More

Wird das neue Rathaus in Dresden ein Bau ohne Seele?

Dresdner Neueste Nachrichten vom 12.8.2020 Auf dem Ferdinandplatz soll ein neues Rathaus entstehen. Die Archäologen befördern im Moment viel geschichtsträchtiges Material zu Tage. Doch die Geschichte des Gebiets könnte bei dem Neubau zu kurz kommen, befürchten Politiker.
Read More

Wie kann in Dresden besser gebaut werden?

Dresdner Neueste Nachrichten vom 6.3.2020 Nicht nur die Architekten sollen sich mit ihren Entwürfen wohlfühlen, sondern auch die Einwohner und die Gäste der Stadt. Eine Forderung aus einer Debatte im Stadtrat über Baukultur. Aber lassen sich Bausünden überhaupt verhindern?
Read More

Pressemitteilung der Bundesstiftung Baukultur: 50 Stadtbauräte, Dezernenten und Planungsamtsleiter aus über 40 deutschen Städten fordern eine grundlegende Novellierung der Baunutzungsverordnung BauNVO und der Verwaltungsvorschrift TA-Lärm, damit in Zukunft schöne und lebensfähige Stadtquartiere planbar werden

50 Stadtbauräte, Dezernenten und Planungsamtsleiter aus über 40 deutschen Städten, darunter Hamburg, Hannover, München, Köln, Bochum, Freiburg, Stuttgart und Frankfurt am Main haben die „Düsseldorfer Erklärung zum Städtebaurecht“ unterzeichnet. Sie fordern eine grundlegende Novellierung der Baunutzungsverordnung BauNVO und der Verwaltungsvorschrift TA-Lärm, damit in Zukunft schöne und lebensfähige Stadtquartiere planbar werden und nicht an überholten planungsrechtlichen Restriktionen scheitern. [...]
Read More

3. Dresdner Stadtbausymposium der GHND:
New Urbanism – Der Gegenentwurf

Montag, 13. Mai 2019
3. Dresdner Stadtbausymposium der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e.V. (GHND)
Plenarsaal Rathaus (mit Simultanübersetzung französisch/englisch/italienisch)
Deutschland zwischen Tradition und Moderne - New Urbanism – Der Gegenentwurf
Moderne Traditionelle Stadtplanung und Architektur
Sitzungssaal Rathaus – parlamentarische Bestuhlung
Simultan-Dolmetscher + Beamer + Großleinwand + Computer + Mitschnittservice Audio + Video

Moderation: Bettina Klemm (Presseclub Dresden) + Dr. Dankwart Guratzsch (Die Welt)
Read More

Was Neumarkt-Hüter verhindern konnten

Sächsische Zeitung vom 26.04.2019
Sie haben nichts gegen moderne Bauten, sondern suchen das Beste für die Stadt, sagen die Mitstreiter der Gesellschaft Historischer Neumarkt.
Andernorts werden sie gefeiert und ausgezeichnet, in der eigenen Stadt hingegen wird die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) nicht mal erwähnt, als es um 20 Jahre Neumarkt-Gestaltungskommission geht. Das sei bedauerlich, aber der Zuspruch aus der Bevölkerung und von Fachleuten aus dem In- und Ausland wiege viel auf, sagt Vorstandsvorsitzender Torsten Kulke. 
20 Jahre gibt es den Verein jetzt schon. Sein Wirken wurde unter anderem mit dem nationalen Preis für Stadtentwicklung geehrt sowie den renommierten Preisen der Philippe-Rotthier-Stiftung Brüssel und dem Henry-Hope-Award in Boston.

DNN vom 26.04.2019
20 Jahre Gesellschaft Historischer Neumarkt – was der Verein im Herzen der Stadt verhindern konnte
Read More