Archives for Hochhausdebatte

Newsletter November 2021

Pressemitteilung: Hochhausaufstockung zerstört Canaletto-Blick Corona-Pandemie: Pavillon seit 22. November geschlossen Neustädter Markt: Fachtagung preist Einöde Europäische Plätze: Der Lange Markt (Długi Targ) in Danzig
Read More

Pressemitteilung: Hochhausaufstockung zerstört Canaletto-Blick

Schon lange soll die Sanierung des maroden Hochhauses am Pirnaischen Platz erfolgen. Daran hat sowohl der Eigentümer als auch die Stadt Dresden Interesse. Bereits 2017 bei der Vorstellung der ersten Pläne hatte die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) angemahnt, auf einen zweistöckigen Ausbau des Flugdaches zu verzichten. Damals wurde ihr noch seitens des Stadtplanungsamtes vorgeworfen, Fake-News zu verbreiten.
Read More

Packhausareal: Hochhaus ist gestrichen

Wie der Baubürgermeister Stephan Kühn (Die Grünen) dem Bauausschuss mitgeteilt hat, entfällt das geplante Hochhaus auf dem Packhofgelände. Anstatt einer 31 Meter großen Höhendominante soll nun eine Höhe von 23 Metern nicht überschritten werden.
Read More

Pressemitteilung: Umgebungsschutz für den königlich-sächsischen Marstall und Vorschlag zur Umnutzung der Gebäude

Demnächst wird das neu zu bauende Hochhaus des Landtages wieder auf der Tagesordnung des Bauausschusses und der Gestaltungskommission stehen. Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) wendet sich daher nochmals an beide Gremien. Neuere Untersuchungen zeigen den negativen Einfluss der Höhe des Gebäudes nicht nur auf den Zwinger, sondern zeigen auch dessen negative Wirkung aus dem Hof des ehemaligen königlich-sächsischen Marstalls auf.
Read More

Pressemitteilung: Hochpunkt am Sächsischen Landtag

Aus aktuellem Anlass muss die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) auf ihre Pressemitteilung vom 16.09.2018 zurückkommen. Diese und die darauffolgende öffentliche Diskussion hatte dazu geführt, dass die Stadt ein Hochhauskonzept erarbeiten lassen hat, was jedoch bis zum heutigen Tag nicht durch den Stadtrat verabschiedet worden ist.
Read More

Ferdinandplatz: Zwei Entwürfe für das Verwaltungszentrum

Auf dem Dresdner Ferdinandplatz soll bis 2025 ein neues Verwaltungszentrum entstehen. Am 30. November haben zwei Bietergemeinschaften ihre finalen Entwürfe eingereicht. Im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens haben die Bürger bis zum 21. Dezember die Möglichkeit, sich zu den Entwürfen zu äußern.
Read More

Kehrt in Dresden die Marschallstraße zurück?

Dresdner Neueste Nachrichten vom 15.9.2020 Was soll mit dem Hotel am Terrassenufer passieren? Kann das Venezianische Haus unterhalb der Carolabrücke rekonstruiert werden? Zwei Einzelfragen für ein Gebiet, das städtebaulich viel größere Potenziale bietet, meint Städtebauer Manuel Bäumler. Und zeigt Visionen auf.
Read More