Kategorie Hochhausdebatte

Pressemitteilung: Hochpunkt am Sächsischen Landtag

Aus aktuellem Anlass muss die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) auf ihre Pressemitteilung vom 16.09.2018 zurückkommen. Diese und die darauffolgende öffentliche Diskussion hatte dazu geführt, dass die Stadt ein Hochhauskonzept erarbeiten lassen hat, was jedoch bis zum heutigen Tag nicht durch den Stadtrat verabschiedet worden ist.
Mehr lesen

Ferdinandplatz: Zwei Entwürfe für das Verwaltungszentrum

Auf dem Dresdner Ferdinandplatz soll bis 2025 ein neues Verwaltungszentrum entstehen. Am 30. November haben zwei Bietergemeinschaften ihre finalen Entwürfe eingereicht. Im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens haben die Bürger bis zum 21. Dezember die Möglichkeit, sich zu den Entwürfen zu äußern.
Mehr lesen

Kehrt in Dresden die Marschallstraße zurück?

Dresdner Neueste Nachrichten vom 15.9.2020 Was soll mit dem Hotel am Terrassenufer passieren? Kann das Venezianische Haus unterhalb der Carolabrücke rekonstruiert werden? Zwei Einzelfragen für ein Gebiet, das städtebaulich viel größere Potenziale bietet, meint Städtebauer Manuel Bäumler. Und zeigt Visionen auf.
Mehr lesen

So sollen die neuen Wohngebäude in Dresden-Johannstadt aussehen

Dresdner Neueste Nachrichten vom 27.5.2020 Ein viertes Hochhaus an der Florian-Geyer-Straße? Für die Anwohner unvorstellbar. Zumal sie in die Hochhauspläne nicht eingeweiht waren. Jetzt hat die städtische Wohnungsbaugesellschaft ihre neuen Pläne vorgestellt. Und erhielt viel Lob.
Mehr lesen

Wie es in der Florian-Geyer-Straße in Dresden weitergeht

Dresdner Neueste Nachrichten vom 23.5.2020 Das Grundstück Florian-Geyer-Straße 13 ist für Wohnungsbau vorgesehen. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft WiD hatte ein Hochhaus geplant, doch der Stadtrat entschied sich dagegen. Jetzt gibt es neue Pläne für die Fläche in Johannstadt.
Mehr lesen