Kategorie Verschiedenes

PRESSEMITTEILUNG GHND: Wiederaufbau Hotel Stadt Rom am Dresdner Neumarkt

Während die anderen Baumaßnahmen und Planungen sich am Dresdner Neumarkt dem Ende zuneigen, ist der Wiederaufbau des Hotel Stadt Rom immer noch nicht abschließend geklärt. Grund ist, dass die bei Neubauten geforderten Abstandsflächen auf die Nachbargebäude fallen.
Dies hätte umgangen werden können, wenn man vor dem Verkauf der Grundstücke des Schützhauses und der Bauten an der Wilsdruffer Straße entsprechende Dienstbarkeiten in die Grundbücher und das Baulastenverzeichnis eingetragen hätte. Dies ist seitens des Liegenschaftsamtes der Stadt Dresden versäumt worden.
Die Hauptversammlung der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e.V. (GHND) hat deshalb dem Vorstand am vergangenen Wochenende empfohlen, eine Verschiebung des Baukörpers ...
Mehr lesen

PRESSEMITTEILUNG Ehrenmitgliedschaft Dr. Stefan Hertzig

Auf der Jahreshauptversammlung der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e. V. (GHND) wurde am 12. Mai 2018 Dr. phil. Stefan Hertzig die Ehrenmitgliedschaft verliehen. In der Begründung hieß es: Stefan Hertzig gehört zu den Gründungsmitgliedern der GHND und war von 1999 – 2001 der 1. Vorstandsvorsitzende. Durch seine umfangreichen Forschungstätigkeiten im Zuge seiner Magister- und Doktorarbeit hatte er seit Anfang der 1990er Jahre die Grundlage für die heute allgemein anerkannte Zahl von 60 Leitbauten, Leitfassaden gelegt.
Mehr lesen

Newsletter März 2018

Newsletter für den Monat März (pdf) mit folgenden Themen:
Königsufer: Studenten der TU Dresden präsentieren Entwürfe
Henry Hope Reed Award: Torsten Kulke nimmt Preis entgegen
Berlin: Synagoge am Fraenkelufer soll wiederaufgebaut werden
Europäische Plätze: Der Palastplatz in Sankt Petersburg
Mehr lesen

Neumarkt-Wächter bekommt Preis

SZ vom 31.03.2018
Sein Engagement hat sich nun auch über die Grenzen der Stadt hinaus ausgezahlt: Torsten Kulke, der Vorsitzender der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) wird mit dem „Henry Hope Reed Award“ ausgezeichnet, den die School of Architecture der Universität Notre Dame im US-Bundesstaat Indiana verleiht.
DNN vom 31.03.2018 / Plädoyer für Rekonstruktion / Neumarkt-Gesellschaft Dresden in Amerika geehrt
Mehr lesen

Newsletter Januar 2018

Newsletter für den Monat Januar (pdf) mit folgenden Themen:
Neumarkt: Richtfest beim Gebäude Neumarkt 13 von Prof. Blobel
Torsten Kulke erhält Henry Hope Reed Award 2018
Narrenhäusel: Stadt schweigt über Ausgang des Bieterverfahrens
Super 8-Hotel: Thomas Löser (Die Grünen) fordert Umgestaltung der Fassade
Außendämmung: Gefahr von Fassadenbränden wird von Deutschland ignoriert / Berlin: Nikolaiviertel wird unter Denkmalschutz gestellt / Europäische Plätze: Der Place Royale in Nantes
Mehr lesen

GHND-Geschäftsführer Torsten Kulke erhält internationale Auszeichnung

Rückenwind für den Geschäftsführer der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND): Torsten Kulke erhält den internationalen „Henry Hope Reed Award“ für sein Engagement beim Wiederaufbau des Dresdner Neumarkts. Der Preis wird ihm von der Universität Notre Dame im US-Bundesstaat Illinois am 24. März in Chicago übergeben.
DNN vom 19.01.2018
Mehr lesen

Erste Sitzbank für den Neumarkt finanziert

Sächsische Zeitung vom 15.12.2017
Ab März 2018 soll eine öffentliche Grünfläche angelegt werden. Dafür sammelt die Stadt Spenden.
Wer sich ausruhen will, muss am Neumarkt eines der Lokale aufsuchen. Bänke gibt es auf dem Platz nicht – noch nicht. Nach langer Diskussion soll im März kommenden Jahres der Startschuss für das „grüne Gewandhaus“ fallen. Auf der Fläche vor dem Quartier VI, das die Immobilienfirma USD derzeit errichtet, sollen Bäume gepflanzt und Sitzmöglichkeiten geschaffen werden. Eine Spende von 2 000 Euro überreichte am Donnerstagnachmittag Torsten Kulke,
Mehr lesen

PM der Stadt Dresden: Spende für das „Grüne Gewandhaus“ am Neumarkt

Freifläche wird ab März 2018 mit finanzieller Unterstützung der Bürger gestaltet
Torsten Kulke, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft Historischer Neumarkt e.V., übergab heute, 14. Dezember 2017, symbolisch eine Spende in Höhe von 2 000 Euro an Baubürgermeister Raoul Schmidt Lamontain. Damit unterstützt Torsten Kulke die Herstellung des „Grünen Gewandhauses“ am Neumarkt: „Diese Spende soll den Endpunkt und ein Versöhnungszeichen in der Diskussion um diese Fläche darstellen.
Mehr lesen