Archives for Neumarkt

Bürger sollen Neumarkt-Bau verhindern

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt kritisiert Moritzhaus-Entwurf am Kulturpalast. Helfen soll eine Umfrage.
SZ vom 21.10.2016
Hartnäckig hält sich ihr Widerstand. Die Gesellschaft Historischer Neumarkt will das Moritzhaus an der Galerie-/Frauenstraße unbedingt verhindern. Zumindest, wenn der Investor, die KIB-Gruppe aus Nürnberg, seinen finalen Entwurf nicht überarbeitet. Ein rechtliches Druckmittel haben die Neumarkt-Wächter zwar nicht – die Baugenehmigung ist seit Juni da, und im Frühjahr sollen die Bagger anrollen –, aber mithilfe der Bürger wollen sie den Bauherrn zum Umdenken bewegen.
Read More

Pressemitteilung: Umfrage zum Bau der KIB an der Galerie-/Frauenstraße

Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden (GHND) startet neue Umfrage zum Bau der KIB an der Galerie-/Frauenstraße.
Mit einer Bürgerbefragung, welche im Zeitraum vom 24.10.2016 – 07.11.2016 stattfinden soll, wird die GHND ihre Umfrage vom Oktober 2011 auf der Grundlage des neuen Entwurfes wiederholen. Sie erhofft sich dabei eine Antwort, ob die Dresdner mit diesem nunmehr vorgelegten Entwurf „leben“ wollen. Mitarbeiter der GHND werden an zwei Standorten, in der Galeriestraße und im Informationspavillon am Pirnaischer Platz, Befragungen durchführen.
Read More

Der Schöngeist vom Neumarkt

Investor Arturo Prisco will mit allen Dresdnern den Geburtstag seines QF feiern. Anlass zur Lebensbilanz: Haben sich seine Visionen für die Stadt erfüllt?
SZ vom 21.10.2016
„Hey, Jungs, Rauchen ist ungesund“, sagt Prisco. Und bevor er im QF-Hotel verschwindet, klopft er einem der Jüngelchen noch väterlich auf die Schulter. Das vergisst das Motzen vor Schreck. Typisch Prisco. Der Italiener scheut die Menschen nicht. Er geht auf sie zu, diskutiert mit ihnen – egal, ob pubertärer Raucher, millionenschwerer Bauherr oder vom Weg abgekommener Pegidist. „Mit Kommunikation lassen sich Probleme lösen“, sagt er. Und seine Lebensgeschichte scheint ihm recht zu geben.
Read More

Neumarkt-Wächter kämpfen gegen Projekt der KIB-Gruppe

DNN vom 20.10.2016
Im Kampf gegen die Pläne für das „Moritzhaus“ der KIB-Gruppe geben die Neumarkt-Wächter nicht auf. Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden startet eine Abstimmung unter den Bürgern. Der Investor winkt ab.
Read More

Tag der offenen Tür Heinrich-Schütz-Residenz

Dienstag, 18. Oktober 2016
Blicken Sie hinter die Kulissen der Heinrich Schütz Residenz und des Henricus Spa!
Die Heinrich Schütz Residenz präsentiert sich zum Tag der offenen Tür am Dienstag, den 18. Oktober 2016 von 14 bis 19 Uhr interessierten Besuchern. Das Haus am Dresdner Neumarkt bietet den Gästen die Möglichkeit, exklusive Einblicke in verschiedene Bereiche des Hauses zu gewinnen.
Read More

Fensterstreit hat teure Folgen für das Neumarkt-Hotel

Am Kulturpalast öffnet ein neues Vier-Sterne-Haus. Damit die Gäste frische Luft schnappen können, wird jetzt gehandelt.
SZ vom 14.10.2016
Das zukünftige Hotelzimmer im Amedia-Plaza-Hotel ist schon komplett eingerichtet. Der Boden ist verlegt, Tische und Stühle stehen an ihrem Platz. Aber ein Problem gibt es noch. Die eingebauten Fenster lassen sich nicht öffnen. Das hatte die Stadt gefordert, weil sie an der Anlieferungszone des Kulturpalastes zu viel Lärm befürchtet.
Read More

Lösung für den Fensterstreit

Hinterm Kulturpalast kann jetzt doch auf der Schloßstraße gebaut werden. Damit es voran geht, legen die Investoren zusammen.
SZ vom 05.10.2016
Ausdauernd ist er. Bei Berndt Dietze gibt es da keinerlei Zweifel. Der Geschäftsführer der Baywobau Dresden wollte sich nicht damit abfinden, dass hinter dem Kulturpalast die Fenster in den Wohnungen nicht geöffnet werden dürfen. Eine Festverglasung, wie es im Beamtendeutsch heißt, hatte die Stadt in der Baugenehmigung für den „Jüdenhof“, unmittelbar hinter dem Kulturpalast, angeordnet.
Read More

Neumarkt-Wächter wollen Neubau verhindern

Sächsische Zeitung vom 22.09.2016
Nach mehreren Entwurfsänderungen ist nächstes Jahr am Kulturpalast Baustart. Dagegen gibt es heftigen Widerstand.
Noch ist vom neuen Nachbarn des Kulturpalastes nichts zu sehen. Und trotzdem hat Torsten Kulke Angst vor seiner „brutalen Wirkung“ auf das sensible Umfeld. Im Namen der Gesellschaft Historischer Neumarkt (GHND) spricht der Vorstand von einem „klotzartigen Baukörper“, einer „Provokation in Beton“, die „in keiner Weise dem städtebaulich-gestalterischen Konzept“ entspricht.
Read More

Das dunkle Geheimnis vom Neumarkt

Morgenpost vom 15.09.2016
Wunderschön sieht das sogenannte Triersche Haus aus, das derzeit an der Sporergasse von der Firma Kimmerle wiedererrichtet wird.
Mit dem Bau kehrt nicht nur ein Stück barocke Vergangenheit rund um den Neumarkt zurück. Auch die düstere Geschichte dieses Hauses zu Zeiten des Nationalsozialismus kommt wieder hoch.
Was heute kaum noch jemand weiß: Das Nazi-beherrschte Rathaus hatte im April 1940 im Trierschen Haus, seit 1920 in Besitz eines jüdischen Vereins für Bedürftige, eines der insgesamt 37 Dresdner „Judenhäuser“ eingerichtet.
Read More

Pressemitteilung: Der Klotz „Moritzhaus“ im Quartier V-1 – eine Provokation in Beton

PM der GHND vom 02.09.2016
Der Klotz „Moritzhaus“ im Quartier V-1 - eine Provokation in Beton
Lange ist in den vergangenen Jahren über den Baukörper im Quartier V-1 an der Frauenstraße/Galeriestraße diskutiert worden. Bisher hat der Investor KIB es nicht geschafft, einen in der Bürgerschaft annehmbaren Entwurf vorzulegen. Der Investor behauptet, alle Hinweise der GHND in seinen Entwurf eingearbeitet zu haben. Dies weist die GHND zurück.
Read More